Einsatzmöglichkeiten
Antarius

Ob individuelle Konstruktion oder einheitliche Panels zum kombinieren -

A-PROTECTION gestaltet sich ganz nach Ihren Anforderungen

Sie profitieren von A-PROTECTION, wenn Sie...


  • Laser hoher Brillanz einsetzen,
  • in räumlich stark begrenzten Arbeitsräumen arbeiten oder
  • ein Lasersystem betreiben, bei dem der Abstand zwischen Laser und Wand nicht garantiert werden oder stark variieren kann.

Einsatzart 1: Einheitliche Schutzwandsysteme

Stellen Sie sich Ihren eigenen Laserschutzbereich aus unseren kombinierbaren modularen Schutzwänden selbst zusammen - ideal für Wartungszwecke oder Laborversuche.


Modulare Laserschutzwand

Modulare Schutzwände

  • ortsfeste oder verschiebbare Ausführung
  • Flexible Kombinierbarkeit mehrerer Panels für selbst gestaltete Laserschutzbereiche (auch über Ecken)
  • einzelne Schutzwände in variabler Größe erhältlich

Einsatzart 2: Individuelle Konstruktionen

A-PROTECTION wird problemfrei auf Ihre Anforderungen zugeschnitten - auch bereits bestehende Anlagen sind nachrüstbar. Als Systemlieferant entwickeln wir gemeinschaftlich individuelle Lösungen für Ihre Ansprüche.


Laserschutzkabine

Schutzkabinen

  • veränderbar in Länge und Tiefe aufgrund des modularen Panelaufbaus
  • Einsatz in Abhängigkeit des Gefährdungsbereichs auch in nur Teilen der Kabine möglich
  • Kombinierbar mit weiteren passiven oder aktiven Laserschutzelementen

Kompaktgehäuse

Kompaktgehäuse

  • unmittelbare Kapselung des Gefahrenbereiches
  • kleinste Arbeitsraumgrößen realisierbar*
  • *Mindestgröße der Schutzmodule: 0,5 m²

Sonderschutz

Sonderschutzgehäuse

  • Beispiele:
  • besonders hohe Kabinen
  • Kombination aus anderen Leistungsangeboten (bspw. Modulare Schutzwände innerhalb von Kabinen)

Integrierbare Komponenten

In alle individuellen Konstruktionen können optional Komponenten wie die folgenden integriert werden:

Hubwände
Schiebetüren
Ladeluken
Schwenktüren
Sektionaltore